Was ist ein admiral

was ist ein admiral

Admiral Ad | mi | r a l 〈 m. -s, -e od. (österr.) -r ä | le 〉 1. Offizier der Seestreitkräfte im Generalsrang 2. Tagesschmetterling mit rotem Band u. weißen Flecken. Generaladmiral war der oberste militärische Befehlshaber in der Marine. Er wurde in der Frühen Neuzeit in verschiedenen Marinen eingeführt. Nach dem. Der Admiral ist ein Dienstgrad der Marinestreitkräfte in den meisten Staaten. Inhaltsverzeichnis. [Verbergen]. 1 Etymologie; 2 Streitkräfte der deutschen Staaten. ‎ Liste deutscher Admirale · ‎ Großadmiral · ‎ Generaladmiral · ‎ Konteradmiral. Wichtig dabei ist nicht die absolute Temperatur, sondern die Länge der Frostperioden. Im Unterschied zu allen übrigen deutschen Marinestreitkräften bedeckten die Ärmelabzeichen nur sunmaker down ca. Admiral ist ein militärischer Rang der von vielen Organisationen verschiedenster Kulturen verwendet wird. Duden - Allgemeinbildung kompakt. Der höchste Rang in der Kaiserlich Russischen Marine war der des Generaladmiral s, welcher allerdings dem Feldmarschall gleichgestellt war.

Video

STAR ADMIRAL ► Was ist das für ein Spiel? ☯ Let's Test Star Admiral was ist ein admiral

Was ist ein admiral - Forex

Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. Navigationsmenü Meine Werkzeuge Nicht angemeldet Diskussionsseite Beiträge Benutzerkonto erstellen Anmelden. TNG DS9 VOY ENT. Forum FAQ Richtlinien Archivisten Administratoren Blog. Übersicht Über Fandom Stellenangebote Presse Kontakt Wikia. Der Admiral als "Wassergeneral" gehört zur Marine, der General zum Heer

0 comments